Rechnertechnologiepraktikum


Versuch 5

Synthese von Schaltnetzen


In diesem Versuch werden die Grundlagen von Schaltnetzen in TTL- und CMOS-Technik vermittelt. Sie werden zur Realisierung einstelliger und mehrstelliger boolescher Funktionen verwendet.

Durch die zeitlich verzögerten Antworten können Schaltnetze nur beschränkt als Realisierung der zeitfreien booleschen Funktionen betrachtet werden. Die Berücksichtigung der Signallaufzeiten ist deshalb für die korrekte Funktion äußerst wichtig.
 


Links

Applet zum Thema Hazards

RTP ...

R. H. Katz: Contemporary Logic Design. Benjamin/Cummings, 1994

http://www2.ele.ufes.br/~ailson/digital2/cld/CLD.html

Einführung in die Digitaltechnik (Datenblätter etc.)

http://www.goblack.de/desy/digitalt/

DigitalSimulator

http://www.digital-simulator.de/

Digitalsimulator (mit TCL/TK basierten Graphic-Editor)

http://www-2.cs.cmu.edu/~hansen/tkgate/

Übersicht zum Thema "Sequentielle Bauelemente" (Markus L. Dechert und Elmar W. Tischhauser)

http://www.markus-dechert.de/rt1/